Vollmacht

Egal welches Modell Sie wählen, Sie sollten immer jemanden bis zu Ihrem Lebensende mit einer Vollmacht beauftragen, der Sie dann im Notfall, falls in irgendeiner Form der Vertrag kränklich wird, den Sie abgeschlossen haben, vertritt und Ihnen hilft, aus den Problemen heraus zu kommen. Dies kann einmal sein: Verhandlungen mit dem Erwerber der Immobilie. Dies kann auch sein: Einleitung von Gerichtsverfahren. Dies kann auch sein, dass er Ihnen behilflich ist, den Eigentümer, der Ihre Immobilie gekauft hat, zu suchen, falls dieser nicht mehr derselbe ist und Sie gar nicht wissen, wer der Eigentümer ist, weil sie dies aufgrund der monatlichen Zahlungen gar nicht gemerkt haben oder, falls Sie nur Nießbrauchrecht ausübten, hierüber keine Information hatten, wo der Eigentümer hingezogen ist. Sie brauchen also unbedingt einen Helfer, der Ihnen bis zu Ihrem Lebensende hilft. Die Stiftung Immobilienrente benennt Ihnen gerne Experten, die hierzu bereit sind.

Themen
Alle Themen anzeigen