Lebensversicherung für den Käufer

Wir gehen in der Beratungspraxis davon aus, dass auch das Problem, was geschieht, wenn der Erwerber der Immobilie durch einen Verkehrsunfall oder Krankheit plötzlich stirbt und deswegen die Zahlungen nicht mehr erfolgen können, nicht geregelt wird. Es besteht die Möglichkeit, dass man eine Lebensversicherung – eine Risikolebensversicherung, die oft sehr günstig ist – den Käufer absichern lässt und die Beträge dann bei Tod des Vertragspartners an den Verkäufer gehen, damit dieser den Kaufpreis erhält und nicht gegen irgendwelche ominösen Erben klagen muss, weil die meisten Erbschaftsstreitigkeiten sehr lange dauern und fraglich ist, ob ein ausreichendes Erbe vorhanden ist.

Themen
Alle Themen anzeigen